referenten‎ > ‎

philipp nykrin - piano & keyboards

  • Geboren 1984 in Salzburg
  • Studium an der Anton-Bruckner-Privatuniversität Linz: Klavier bei Christoph Cech und Martin Stepanik, Schwerpunkt Jazz-Geige bei Andreas Schreiber
  • Lebt als freischaffender Musiker, Komponist und Produzent in Wien
  • Mehrere Veröffentlichungen unter eigenem Namen: Zuletzt das Solo/Duo Album „Songbook“, Februar 2017, in Trio- Quartett- und Quintett-Besetzungen, sowie mit dem Kollektiv "Namby Pamby Boy"

Ausgedehnte Konzerttätigkeiten in ganz Europa sowie in Asien, Afrika und den USA

Kollaborationen mit KünstlerInnen und Bands verschiedenster Genres (Auswahl): Fabian Rucker Quintett, S.K.Invitational, Fiva, Texta, Julian Le Play, Olympique, Yasmo, Conchita Wurst, PHANDA, Lorenz Raab, Thomas Gansch, Viola Falb, Klemens Renoldner, BigBand der Volksoper Wien, Mono&Nikitaman

Wurde mit dem "Jahresstipendium für Musik des Landes Salzburg 2006“ sowie dem "Hans-Koller-Preis (New York Scholarship) 2007“ ausgezeichnet

Eröffnete mit der Premiere seines Quintetts „Wire Resistance“ das Jazzfestival Saalfelden 2014